Beratung Service Vertrauen WÄHREND UNSERER ÖFFNUNGSZEITEN
STEHEN WIR IHNEN MIT RAT UND SAAT
ZUR VERFÜGUNG:
089 / 96 24 35 - 0
RÜCKRUFSERVICE
ODER VERWENDEN SIE DAS KONTAKTFORMULAR

Saatgut Direkt

von Profis
für Profis

Dauergrünland

Für Grundfutter bester Qualität

Kühe_WeideZur Neuanlage von Dauergrünland eignen sich besonders Saatgutmischungen mit Sorten, die speziell an die klimatischen Bedingungen in Süddeutschland angepasst sind. D.h., sie zeichnen sich durch eine gute Winterhärte und hohe Massebildung v. a. zu Vegetationsbeginn aus.

Die Sortenwahl für alle LandGreen®-Mischungen erfolgt vorrangig nach Ertragskriterien und nach der Ausdauerleistung. Weitere Eigenschaften wie die Ploidiestufe (v. a. wichtig bei Weidelgräsern und Rotklee), die Reifezeit und der Wuchstyp finden entsprechend dem Nutzungszweck der jeweiligen Mischung besondere Berücksichtigung.

In LandGreen® werden die Vorzüge der absoluten Top-Sorten, welche von der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) und von der Lehr- und Versuchsanstalt für Viehhaltung und Grünlandwirtschaft (LVVG Aulendorf) in Baden-Württemberg empfohlen sind, optimal genutzt.

Spitzenleistungen im Anbau werden Sie überzeugen!


Kurzrasenweide

Für eine hochwertige, leistungsstarke Kurzrasenweide brauchen Sie wertvolle Gräser und Leguminosen mit besonderen Eigenschaften. Die Arten müssen besonders trittverträglich und bisstolerant sein und für eine gute Narbendichte sorgen. Diese Eigenschaften und eine besonders hohe Leistungsfähigkeit besitzen die Wiesenripse, das Deutsche Weidelgras und der Weißklee. Deutsches Weidelgras und Weißklee verhalten sich bei der Ansaat sehr unproblematisch. Die Wiesenrispe ist allerdings das Gras mit der langsamsten Keimung und Jugendentwicklung.

Für die Anlage einer Kurzrasenweide sollte die Aussaat in zwei Schritten erfolgen:

1. Schritt:
Säen Sie 15 kg LandGreen® KRW 960 (reine Mischung aus drei leistungsfähigen Wiesenrispensorten)

mit der Sämaschine.

► dabei die Pfeifen hoch hängen und die Saat mit dem Striegel einarbeiten

► anschließend anwalzen!

2. Schritt: nach dem Auflaufen der Wiesenrispe - dies dauert ca. 3-4 Wochen - sollten Sie eine Weidenachsaatmischung mit trittverträglichen Arten, z.B. 15 - 20 kg LandGreen® RW 963 einstriegeln.