Beratung Service Vertrauen WÄHREND UNSERER ÖFFNUNGSZEITEN
STEHEN WIR IHNEN MIT RAT UND SAAT
ZUR VERFÜGUNG:
089 / 96 24 35 - 0
RÜCKRUFSERVICE
ODER VERWENDEN SIE DAS KONTAKTFORMULAR

Saatgut Direkt

von Profis
für Profis

CUXIN DCM Substrat für Orchideen

Artikel-Nr.: 632347
5 l (1 l = 1,35 €)

Lieferung erfolgt innerhalb von 2 - 4 Werktage

6,74 €

(netto: 5,81 €)

Beschreibung:

CUXIN DCM Substrat für Orchideen - ausgesiebte Rindenstücken von Pinus maritima

  • Das CUXIN DCM Substrat für Orchideen setzt sich aus sorgfältig gesiebten Rindenstückchen von Pinus maritima und Sphagnum (Torfmoos) zusammen.
  • Orchideen sind epiphytische Pflanzen. Das heißt, dass sie ursprünglich in Bäumen wachsen. Mit ihren fleischigen Wurzeln leben sie auf den Zweigen der Bäume.
  • Damit Orchideen ihre prachtvollen Blüten hervorbringen können, ist es äußerst wichtig, die natürlichen Wachstumsbedingungen dieser Pflanzen möglichst gut nachzubilden.
  • Das CUXIN DCM Substrat für Orchideen hat eine stabile Struktur und ermöglicht eine gute Drainage. Es ist somit ein ideales Pflanzenmedium für Orchideen.
  • Dieses Substrat stellt den Wurzeln ausreichend Luft zur Verfügung und sorgt dank Sphagnum dafür, dass sie genügend Wasser aufnehmen können.
  • Die Blättchen vom Sphagnum speichern das bis zu 30-fache ihrer Trockenmasse an Wasser. Das Sphagnum saugt Wasser auf, speichert es und gibt es nur langsam wieder ab.

5 l CUXIN DCM Substrat für Orchideen

Anbauhinweise

Wie topfen Sie Ihre Orchideen richtig um?

  • Entfernen Sie vorsichtig so viel wie möglich von der alten Topffüllung und achten Sie darauf, dass dabei möglichst wenig Wurzeln beschädigt werden.
  • Befeuchten Sie das CUXIN DCM Substrat für Orchideen.
  • Bedecken Sie den Boden des Topfes mit einer Schicht des feuchten Substrats.
  • Setzen Sie die Pflanze nun in den Topf, indem Sie die Wurzeln vorsichtig in den Topf drücken.
  • Füllen Sie den Topf mit CUXIN DCM Substrat für Orchideen auf. Achten Sie auf eine gute Verteilung des Substrats. Indem Sie leicht gegen den Topf klopfen, verteilt sich das Substrat besser zwischen den Wurzeln.
  • Eine gute Verwurzelung der Pflanze im Substrat ist sehr wichtig. Drücken Sie das Substrat aber nicht zu fest, um zu verhindern, dass die fleischigen Wurzeln beschädigt werden.
  • Nach dem Umtopfen sollte die Pflanze einige Tage nicht gegossen werden, damit sich eventuell beschädigte Wurzeln ausreichend regenerieren können. Beschädigte Wurzeln können unter zu feuchten Bedingung absterben.